Aktuelles

ver.di-Kunstkalender 2019 | Ausschreibung

ver.di-Kunstkalender 2019 | Ausschreibung

20.000 Kulturschaffende aller Sparten sind in der Gewerkschaft ver.di organisiert. ver.di ist eine große Kunstgewerkschaft. Das wissen noch viel zu wenige. Unser Kunstkalender soll das künstlerische Profil von ver.di schärfen und die Präsenz der bildenden Künstlerinnen und Künstler in unserer Gewerkschaft stärken. Das Schöne: Unser Kalender-Projekt wird eine ganzes Jahr Wirkung zeigen. Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf eine große Beteiligung an diesem Wettbewerb.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Künstlerinnen und Künstler, die Mitglied bei ver.di sind.

Es werden 12 Künstlerinnen oder Künstler ausgewählt und jeweils mit einem Bild und auf der Rückseite des Kalenderblattes mit ihrer Kurzvita vorgestellt.

Veranstalter:
ver.di – Bundesverwaltung, Fachgruppe Bildende Kunst und der Bereich Werbung/Marketing

Kunstgattung:
keine Beschränkung

Bewerbungsfrist:
9. März 2018

Bewerbungsunterlagen:
Künstlerinnen und Künstler können sich mit bis zu 3 Arbeiten bewerben. Die Abbildungen der Werke müssen in digitalisierter Form vorgelegt werden.

Die Mitglieder des Bundesfachgruppenvorstandes Bildende Kunst nehmen an dem Wettbewerb nicht teil.

Bitte ergänzen Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • aktualisierte Kurz-Vita
  • Texte zu den Werken (falls vorhanden)
  • Freigabe der eingesandten Bilder/Abbildungen für den Abdruck im ver.di-Kunstkalender und zur Werbung für den Kalender in allen ver.di Medien (z. B. publik, Homepage und Mitgliedernetz).
  • Anlieferung und Format der Bilddaten



Bitte die digitalisierte Bewerbung auf einer CD-ROM an folgende Adresse schicken:
    ver.di-Bundesverwaltung,
    Fachgruppe Bildende Kunst
    10179 Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10

  • Bildgröße: 20 x 30 cm
  • Bildauflösung: 300 dpi
  • Formate: pdf, jpg oder tif
    Die Bilddaten bitte mit einer fünfstelligen Nummer bezeichnen – nicht mit dem Namen der Künstlerin bzw. des Künstlers. Die gleiche Nummer bitte auf der Vita vermerken.

Wenn die Rücksendung der CD-ROM erfolgen soll, bitte einen entsprechend frankierten Rückumschlag beilegen.

Jury
Lorenz Mueller-Morenius, Ute Weiss Leder, Ulla Walter, Ralf Mattern, Rudolf Zink

Ablaufplan

  • ab Mitte März 2018: Sichtung der eingegangenen  Bewerbungen
  • bis Mitte April 2018: Jurierung der eingereichten Arbeiten
  • Ende Mai 2018: Information der Künstlerinnen und Künstler über das Jury-Ergebnis

Prämierung:
Die 12 ausgewählten Künstlerinnen/Künstler werden jeweils mit einem Preisgeld von 300 Euro prämiert.

Nutzungsrechte:
ver.di kann die Abbildungen ein Jahr lang für den Prämienbetrag nutzen. Darüber hinaus können Abbildungen zur Werbung für den Kalender kostenfrei verwendet werden.